Der DEGUM- und SGUM-zertifizierte Kurs bietet einen systematischen Einstieg in das komplexe Thema der Ultraschall-gestützten Nervenblockaden und -Gefäßzugänge. Im Kurs werden Anleitungen zu Kernpunkten sonografischer Interventionen in der Anästhesie gegeben. Wie zum Beispiel: Mit welchen Schritten gelangt man zu einem aussagekräftigen Ultraschallbild? Wo liegen die Fallstricke in der Bildinterpretation? Was sind die Techniken, um ein ruhiges B-Bild zu erreichen? Wie ist die Punktionskanüle eindeutig identifizierbar? Was ist die Problematik bei der Verwendung des Farbdopplers zur Gefäßdetektion in der Regionalanästhesie? Wie kann ich Gefäße sicher und komplikationslos sonografisch punktieren? Thematische Schwerpunkte des Grundkurses sind für den Bereich Regionalanästhesie die Blockaden des Plexus brachialis auf interscalenärer und axillärer Ebene sowie Blockaden der peripheren Äste des Plexus lumbalis und des N. ischiadicus distal der Gesäßfalte. In insgesamt 7 Workshops werden die zuvor erläuterten theoretischen Inhalte unter Anleitung erfahrener Kliniker und DEGUM/ SGUM-Kursleiter an Probanden oder Punktionsphantomen geübt.

Eckehart Schöll

Zeige alle Beiträge

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.