Diese Ultraschall-Untersuchung wurde bei einem Probanden durchgeführt, der keine Probleme in seiner Wade hatte. Der Schallkopf wurde zunächst längs auf die Achillessehne aufgesetzt, so dass das Fersenbein noch gut sichtbar ist. Dann wurde die Sonde Richtung Knie geführt, so dass die beiden Muskeln, welche die Achillessehne bilden, sichtbar wurden. Die einzelnen Muskeln wurden beschriftet. Gut erkennbar sind die unterschiedlichen Faserrichtungen der verschiedenen Muskeln sowie die Faszien zwischen ihnen.

Eckehart Schöll

Zeige alle Beiträge

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.