Die lange Bizepssehne entspringt am Tuberculum supraglenoidale und biegt über dem Humeruskopf 90° nach unten um, um im Sulcus intertubercularis unter dem Lig. transversum humeri zu liegen zu kommen. Dieser außergewöhnliche Verlauf führt dazu, dass 96% aller Sehnenrisse des Bizeps an dieser Stelle zu finden sind. In der Regel ist die dominante Seite betroffen. Neben degnerativen Ursachen (Verschleiß) sind wichtige Risikofaktoren rheumatische Erkrankungen, höheres Lebensalter, Kortisoninjektionen, Durchblutungsstörungen oder genetische Veranlagung.

Eckehart Schöll

Zeige alle Beiträge

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.